Hybrides Benefizevent: Solidarität mit der Ukraine

Hybrides Benefizevent: Solidarität mit der Ukraine
09. März 2022
18:00 - 19:30 Uhr
Helmut Schmidt-Auditorium, Jungiusstr. 6, 20355 Hamburg

Studierende der Bucerius Law School laden ein zu einem hybriden Benefiz-Event mit musikalischen Beiträgen aus der Hochschule.


Auch die Studierenden der Bucerius Law School sind entsetzt und betroffen über den Krieg in der Ukraine. Zusätzlich zu politischen Protestaktionen in der vergangenen Woche, laden sie nun ein zu einem hybriden Benefiz-Event.

Programm des Abends:

  • Grußwort der ukrainischen Generalkonsulin Iryna Tybinka
  • Wortbeiträge persönlich Betroffener
  • Bucerius Acapella-Gruppe "Good Guys"
  • Bucerius Chor
  • Bucerius Ensemble
  • Bucerius Big Band
     

Teilnahme vor Ort
 

Die Veranstaltung vor Ort findet unter 2G-Plus-Bedingungen statt und bietet für 200 Personen. Es gibt das "first come - first served"-Prinzip.
 

Teilnahme im Netz
 

Der Livesteam wird erreichbar sein unter:
www.law-school.de/benefizevent-ukraine
 


    Der Eintritt ist kostenlos. Die Besucher*innen werden jedoch gebeten, vor, während oder nach der Veranstaltung eine Spende an den Gemeinnützigen Verein der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit e.V. (VDUZ) zu tätigen:

    Postbank
    IBAN: DE02 1001 0010 0994 1081 20
    PayPal: info@feine-ukraine.de

    Ab einem Betrag von 300 € besteht die Möglichkeit der Ausstellung einer Spendenbescheinigung.


     

    Zurück

    NEWSLETTER

    Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.