News

Kampf eines Richters: Marc Trévidic über die Logik des Terrors und den Traum von Freiheit

Datum: 01. Februar 2017
Zeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Helmut Schmidt-Auditorium, Bucerius Law School

Eine Veranstaltung von „arabesques • Deutsch-Französisches Kulturfestival“ in Kooperation mit dem Kindler Verlag und dem Studium generale der Bucerius Law School

Marc Trévidic ©Bruno Klein

Die Terrormiliz Islamischer Staat wird versuchen, die französischen Präsidentschaftswahlen durch Attentate zu beeinflussen, warnt der Anti-Terrorismusexperte Marc Trévidic. Zehn Jahre lang arbeitete er als Anti-Terror-Richter am Hohen Gericht in Paris und hat unter anderem einen der Bataclan-Attentäter vernommen. Trévidic, stellvertretender Präsident des Landgerichts Lille, zählt zu den bekanntesten Juristen Frankreichs. Den Kampf gegen den Terror führt er nicht nur mit juristischen, sondern auch mit literarischen Mitteln; zuletzt erschien sein Roman Ahlam oder der Traum von Freiheit (2016).

Im Gespräch mit Britta Sandberg stellt Marc Trévidic sein neuestes Buch "Ahlam oder Traum von Freiheit" vor und diskutiert über die Logik des Terrors: Befindet sich die französische Gesellschaft in einer nicht endenden Spirale aus Verunsicherung und terroristischer Bedrohung, deren Höhepunkt erst noch bevorsteht? Was sind die Gründe für die zunehmende Terrorismusgefahr? Und wie kann man die islamistische Radikalisierung, insbesondere von Jugendlichen, stoppen?

Anmeldungen...