Legal Function Excellence Campus

Zertifikatsprogramm für Unternehmensjurist*innen

Das strategisch ausgerichtete Programm „Legal Function Excellence Campus“ der Bucerius Executive Education richtet sich in erster Linie an Unternehmensrechtsabteilungen (DAX-Konzerne oder Großunternehmen).

Certificate in Business & Legal Management

Start im April 2020

Der Kurs basiert auf einem Blended Learning-Ansatz und läuft über zwei Jahre mit insgesamt vier Modulen (je zwei Modultage plus E-Learnings und zusätzlichem Rahmenprogramm sowie die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme an der Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession in 2020 und 2021). Darüber hinaus werden die Teilnehmenden in einer Community begleitet (z.B. Gruppenarbeiten zwischen den Modulen), um einen stetigen Austausch und Interaktion zu ermöglichen.

Teilnehmende Unternehmensjurist*innen verfügen idealerweise über ca. 3-6 Jahre Berufserfahrung. Der Legal Function Excellence Campus findet in englischer Sprache statt, um auch internationalen Juristinnen und Juristen die Teilnahme an dem Programm zu ermöglichen.

Das Programm läuft von April 2020 bis November 2021 und schließt mit einem Certificate in Business & Legal Management ab.

FAKTEN

Im Programm inklusive:

  • 8 Veranstaltungstage + Webinare + Prüfungen
  • Zertifikat „Certificate in Business & Legal Management“
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
  • Catering inkl. Mittag- und Abendessen
  • Rahmenprogramm
  • kostenfreie Teilnahme an der Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession (je 1x für 2020 und 2021)

Weitere Informationen

Prof. Dr. Madeleine Bernhardt
Executive Faculty of the Bucerius Center on the Legal Profession

Dr. Gernot Halbleib
Executive Faculty of the Bucerius Center on the Legal Profession

PD Dr. Alexander Kerl
Munich Re

Astrid Kohlmeier
Executive Faculty of the Bucerius Center on the Legal Profession

Prof. Dr. Matthias Meyer
Executive Faculty of the Bucerius Center on the Legal Profession

Prof. Dr. Oscar Stolper
Philipps Universität Marburg

Dr. Sascha Theißen
Executive Faculty of the Bucerius Center on the Legal Profession

Für die einzelnen Module können Teilnahmebescheinigungen ausgestellt werden.

Bei erfolgreichem Bestehen der Modulprüfungen schließt der Kurs mit dem Certificate in Business & Legal Management ab.

  • Modul 1
    • Webinare im März + April 2020
    • Präsenzveranstaltung am 03. und 04. September 2020
    • Prüfung
  • Modul 2
    • Präsenzveranstaltung am 17. und 18. November 2020
    • Prüfung + Webinare im Januar 2021
  • Modul 3
    • Präsenzveranstaltung am 22. und 23. April 2021
    • Prüfung + Webinare im Frühjahr 2021
  • Modul 4
    • Webinare im Herbst 2021
    • Präsenzveranstaltung inkl. Prüfung am 16. und 17. November 2021

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 7.500,- zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*in und beinhaltet:

  • 8 Veranstaltungstage + Webinare + Prüfungen
  • Zertifikat „Certificate in Business & Legal Management“
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen
  • Catering inkl. Mittag- und Abendessen
  • Rahmenprogramm
  • kostenfreie Teilnahme an der Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession (je 1x für 2020 und 2021)

Die Module finden auf dem Campus der Bucerius Law School in Hamburg oder an einem Bürostandort der teilnehmenden Unternehmen statt.

Curriculum

Rechnungswesen und Bilanzen

  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen der Rechnungslegung nach dem deutschen Handelsgesetzbuch (HGB)
  • Inventar und Bilanzgleichung
  • Bilanz als Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital
  • Gewinn- und Verlustrechnung und daraus abgeleitete Kennzahlen (EBIT, EBITDA usw.)
  • Kapitalflussrechnung

 

Corporate Finance

  • Zentrale Corporate Finance-Konzepte kompakt und praxisbezogen
  • Kennzahlenbasierte Finanzanalyse: Was sich aus der Finanzberichterstattung eines Unternehmens lernen lässt
  • Investitionsentscheidungen in Unternehmen
  • Kapitalquellen zur Finanzierung profitabler Projekte
  • Fusionen und Übernahmen: Synergieeffekte
  • Der Börsengang: Gründe, warum Finanzentscheider*innen ihn überhaupt in Betracht ziehen
  • Konkrete Zahlen und Fallstudien aus dem wahren Unternehmensalltag

 

Risikomanagement

  • Ausgewählte Fragestellungen aus dem Bereich Risikomanagement hinsichtlich verschiedener Typen von finanziellen Risiken (z.B. Marktrisiko, Kreditrisiko etc.)
  • Messkonzepte und Steuerungskonzepte für die einzelnen Risikogruppen (z.B. Hedging von Marktrisiko über Derivate oder Kreditverbriefung über Kapitalmärkte zum Management von Kreditrisiken)
  • Theoretische Grundlagen und aktive Gruppendiskussionen anhand von Beispielen

New Work for Legal

  • Fallstudie: Agile Transformation rechtlicher Aufgabenbereiche
  • Impulsvortrag: Einführung in agile Techniken (Scrum, Kanban) sowie deren Grundprinzipien & -werte
  • Praktischer Teil: Verschiedene agile und klassische Managementmethoden spielerisch erfahren
  • Rollenspiel: Umfassende Betrachtung der agilen Arbeit in einer Rechtsabteilung aus sechs verschiedenen Blickwinkeln
  • Gewusst wie: Erste Schritte zur Einführung agiler Methoden in die tägliche Arbeit von Rechtsabteilungen

 

Legal Design

  • Grundlegender Einblick in die Methode Legal Design Thinking: „Legal Design“ als Verbindung zwischen der Expertise von Juristen und der Expertise von Designern sowie "Design Thinking" zur Unterstützung juristischer Organisationen bei der Entwicklung nutzerzentrierter Produkte, Dienstleistungen und Workflows
  • Entwicklung neuer Fähigkeiten, um Kunden und Nutzerbedürfnisse besser zu verstehen
  • Erlernen kreativer Techniken, um Probleme ganzheitlich zu analysieren und zu lösen
  • Gemeinsame und interaktive Erarbeitung von Ideen zur Verbesserung oder Neukonzeption eines konkreten Prozesses, Produktes oder einer Dienstleistung (Themen können von den Teilnehmer*innen während des Workshops frei gewählt werden).
  • Erstellen von einfachen Prototypen
  • Im Zusammenspiel mit Legal Tech: Digitale Lösungen, die anwenderfreundlich und intuitiv sind.
  • Entwicklung eines verstärkten Bewusstseins für verschiedene Perspektiven der Stakeholder
  • Reflexion und effektive Adressierung der Herausforderungen, die mit der Führungsrolle der Teilnehmer*innen einhergehen
  • Verfeinerung der Kommunikationsstrategien im Umgang mit Kund*innen, Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen
  • Gemeinsame Reflexion der Erfahrungen als Führungskräfte
  • Strukturiertes Feedback der Teilnehmer*innen für ihren Kolleg*innen zu Auftreten und Handeln
  • Segmentanalyse: Welche juristischen Arbeiten in der Rechtsabteilung eignen sich für die Automatisierung?
  • Workflows: Perspektive Rechtsabteilung intern
    • Effizienzsteigerung durch Optimierung und Automatisierung
    • Der Einsatz von Legal Tech-Produkten in bestimmten Workflow-Schritten
  • Legal Self-Service-Products: Neue Arten der Kommunikation mit internen Mandanten
  • Legal Risk Management
    • Datenanalyse zum Aufdecken von Compliance-Risiken
    • Vertragsmanagement
  • Legal Tech-Strategie
    • Ideenprozess: Idea Screening, Priorisierung und Auswahl, Präsentation
    • Best Practices zur Umsetzung von Legal Tech-Projekten in der Rechtsabteilung

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Kontaktieren Sie uns

Kontakt

Sie interessieren sich für unser Angebot?
Sprechen Sie uns an - wir informieren Sie gerne!

MARIANNE LÜDEMANN
Programm Management
Bucerius Executive Education
Tel.: +49 (0)40 30706 – 2913
E-Mail: marianne.luedemann(at)law-school.de

Im Fokus

Im Fokus

Zertifikatsmodule

Zertifikatsmodule

Compliance Officer

Compliance Officer

Hamburg