Medizinrechtliche Herbsttagung

„Klinische Forschung an einwilligungsunfähigen Patienten/Probanden
- Medizin, Ethik und Recht im Widerstreit von Forschungsnotwendigkeit
und Probandenschutz“

 

Datum: Mittwoch, 15. November 2017
Uhrzeit: 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr mit anschließendem Get-together
Ort: Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg
Raum: Moot Court (Raum 1.21)
Gebühr:
Die Teilnahme ist unentgeltich.

Forschung im medizinischen Bereich ist ein Anliegen der gesamten Bevölkerung. Betrifft diese jedoch die Untersuchung von Krankheitsbildern, welche die Einwilligungsunfähigkeit der Betroffenen mitsichbringen, ist äußerste Vorsicht geboten, da der jeweilige Proband aufgrund eingeschränkter oder vollständig fehlender Fähigkeit zur Verteidigung eigener Interessen in höchstem Maße schutzbedürftig ist. Ausgewogenheit zwischen diesen Polen zu finden, muss stets ein zentrales Bestreben von Medizin, Ethik und Recht sein.

Programm

16.00 Uhr  
Begrüßung Bucerius Law School
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Katharina Boele-Woelki, Präsidentin an der Bucerius Law School

16.05 Uhr   
Eröffnungsrede und Themeneinführung
Prof. Dr. iur. Jens Prütting, LL.M. oec., Institut für Medizinrecht i. G. an der Bucerius Law School

Erstes Panel: Praktische medizinische Erfahrungen bei Arzneimittelstudien und rechtliche sowie ethische Hintergrunderörterung und Bewertung


16.10 Uhr
Praktische medizinische Erfahrungen bei Studien an Intensivpatienten

Prof. Dr. Stefan Kluge, UKE

16.30 Uhr 
Einwilligung in klinische Studien bei Patienten mit Schlaganfall

Prof. Dr. Götz Thomalla, UKE

16.50 Uhr  
Wem ich nützen will, verfüge ich? - Rechtliche und ethische Aspekte der Einwilligung in der Arzneimittelforschung

RA Dr. Oliver Tolmein, Kanzlei Menschen und Rechte, Mitglied in der Ethikkommission der Hamburger Ärztekammer

17.10 Uhr  
Diskussion im Plenum


17.30 Uhr 
Pause


Zweites Panel: Andere Aspekte der Forschung


18.00 Uhr 
Arzneimittelunabhängige Aspekte der klinischen Forschung an Einwilligungsunfähigen (Grundlagen/Hintergründe)

RA Dr. Ulrich Steffen, Kanzlei Steffen

18.20 Uhr  
Zwischen Probandenschutz und Forschungsinteresse - Rechtliche und ethische Widersprüche bei der Forschung mit einwilligungsunfähigen Menschen
Syndikus-RAin Dr. Holke-Leonie Doench, UKE

18.40 Uhr  
Diskussion im Plenum

19.00 Uhr  
Gemeinsamer Ausklang des abends bei Brezeln und Wein in der Rotunde


Organisatorische Informationen

Mediziner, Juristen und interessierte Öffentlichkeit

Die Teilnahme an der medizinrechtlichen Herbsttagung ist unentgeltlich.
Um eine Anmeldung bis zum 06. November 2017 wird über untenstehendes Anmeldeformular gebeten.

Für Rechtsanwälte wird eine Fortbildungsbescheinigung nach § 15 FAO ausgestellt.
Die Veranstaltung wird als Fortbildung auch bei der Ärztekammer Hamburg angemeldet.

 

 

Allgemeine Informationen: Anreise, Parkplätze & Hotels

Bucerius Law School
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Anreise

Innerhalb Hamburgs

Mit dem Auto, dem Bus oder mit der U-Bahn U1 (Bahn und Busverbindungen finden Sie unter www.hvv.de) fahren Sie bis zum Stephansplatz. Folgen Sie dem Gorch-Fock-Wall bis zur ersten Kreuzung. Dort biegen Sie rechts in die Jungiusstraße. Die Bucerius Law School liegt auf der rechten Seite.

Wenn Sie mit der Bahn reisen

Bitte verlassen Sie den Dammtorbahnhof durch den Ausgang Dag-Hammarskjöld-Platz/CCH/Messe. Wenden Sie sich nach links und überqueren Sie die Brücke. Am Stephansplatz biegen Sie rechts in den Gorch-Fock-Wall und folgen der Straße bis zur nächsten Kreuzung. Dort biegen Sie rechts in die Jungiusstraße und erreichen am Ende der Straße den Haupteingang. Eine alternative Route durch den Park „Planten un Blomen“ finden Sie hier: http://buceri.us/wegbeschreibung.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Umbaumaßnahmen der Zugang über die Marseiller Straße bis Ende 2019 nicht mehr möglich ist.

Wenn Sie nach Hamburg fliegen

Sie nehmen am Flughafen die Linie S1 und fahren bis zum Hauptbahnhof. Dort steigen Sie am gegenüberliegenden Gleis in die Linien S11, S21 oder S31, um zum Dammtorbahnhof zu fahren.
Alternativ können Sie die S1 bis zum Bahnhof Ohlsdorf nehmen. Dort steigen Sie in die U1 und fahren bis zum Stephansplatz (für beide Wege etwa 40 Min. einschließlich der Fußwege einplanen).

Parkplätze

Die Bucerius Law School verfügt über keinen öffentlichen Parkplatz. Öffentliche Parkhäuser finden Sie in unmittelbarer Nähe. Es stehen zahlreiche Parkplätze im Parkhaus Messe-Ost zur Verfügung.

Folgende Hotels befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bucerius Law School:

InterCityHotel Hamburg Dammtor-Messe
St. Petersburger Straße 1
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 6000140
Internet

Radisson Blu Hotel
Marseiller Str. 2
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 35020
Internet

Scandic Hotel Emporio Hamburg
Dammtorwall 19
20355 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4321870
Internet

Side Design Hotel Hamburg
Drehbahn 49
20354 Hamburg
Telefon:+49 (0)40 309990
Internet

Elysée Hotel AG Hamburg
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg
Telefon:+49 (0)40 414120
Internet

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg
An der Alster 72 - 79
20099 Hamburg
Telefon:+49 (0)40 28880
Internet


ANMELDUNG

Fill out my online form.

Unser Kooperationspartner

Kontakt

Bucerius Law School

Hochschule für Rechtswissenschaft

Institut für Medizinrecht i. G. an der Bucerius Law School

Prof. Dr. iur. Jens Prütting, LL.M. oec.

Prof. Dr. iur. Karsten Gaede

Tel. 040 - 3 07 06 - 151 / - 241

E-Mail:

jens.pruetting(at)law-school.de

karsten.gaede(at)law-school.de

 

Informationen & Anmeldung

Bucerius Conference & Event Management
Thekla Sielmann

Tel. 040 - 3 07 06 - 218

thekla.sielmann(at)law-school.de

Einladungsflyer als PDF