Betriebswirtschaftliches Wissen und Verhandlungsführung für den Praxisalltag in Kanzleien und Rechtsabteilungen

Bucerius-Zertifikatsmodule im Frühjahr 2020 erfolgreich durchgeführt

Die im Frühjahr durchgeführten Zertifikatsmodule der Bucerius Executive Education zu den Themen Unternehmensbewertung, Bilanzen für Juristen, BWL & VWL Kompaktwissen und Professionelles Verhandeln sind erfolgreich abgeschlossen worden. Die berufsbegleitenden Zertifikatsmodule behandeln kompakt einen Themenkomplex in flexiblen kurzen Lerneinheiten via Webinare und Videokurse, die üblicherweise mit einem Präsenztag abschließen. Dabei wurde der traditionelle Präsenztag zum Abschluss eines jeden Moduls aus Pandemiegründen diesmal durch ein virtuelles Training ersetzt. Somit konnten die Zertifikatsmodule auch in diesem Halbjahr trotz der gegenwärtigen Reise- und Versammlungsbeschränkungen durch die bewährte Blended-Learning-Kursstruktur nahezu komplett im gewohnten Format ablaufen.

„Auf die praktische Anwendung wie z.B. in Fallstudien in den Präsenztagen wollten wir auf keinen Fall verzichten und haben mit unseren Expertinnen und Experten frühzeitig ein Konzept für die virtuelle Durchführung erarbeitet“, berichtet Geschäftsführer Dr. Patrick Schroer. „Wichtig war uns, dass die Teilnehmer*innen sich auf die bereits gebuchten Termine verlassen können und wir mit unseren Dozierenden die gewohnte Qualität unserer Fortbildungen sicherstellen.“

PD Dr. Alexander Kerl, Dozent des Zertifikatsmoduls Unternehmensbewertung: „Das positive Feedback der Teilnehmenden zeigt deutlich, dass durch die Nutzung virtueller Plattformen auch die Bearbeitung kompletter Fallstudien, gepaart mit Gruppenarbeit und interaktiver Diskussion, sehr erfolgreich möglich ist.“

Die nächsten Zertifikatsmodule zu den Themen Risikomanagement, Corporate Finance, Netzwerk & Akquise, Pitch & Präsentation sowie Rhetorik & Auftritt werden im Herbst durchgeführt, die Anmeldefrist läuft bis zum 4. September. Noch sind ein paar wenige Plätze verfügbar - schnell sein lohnt sich daher.

 

Marianne Lüdemann und Verena Dawid

Autor*in

Marianne Lüdemann und Verena Dawid

Hamburg