Abschluss des Promotionsverfahrens

Fabian Afshar legt Arbeit zu strafprozessualen Opportunitätseinstellungen im Zusammenhang mit komplexen Rechtsfragen vor

Strafrecht II / JP Krell / Forschung |

Am Mittwoch, dem 8. Januar 2020 hat Fabian Afshar mit einem beeindruckenden wissenschaftlichen Vortrag und anschließender Aussprache zum Thema der "Geständnisfiktion" in der Struktur des Strafbefehlsverfahrens seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Seine Dissertation zum Thema "Strafprozessuale Pragmatik und Normdeutung" wurde von Professor Dr. Karsten Gaede betreut. Das Zweitgutachten erstellte Professor Dr. Paul Krell.

In seiner mit summa cum laude bewerteten Dissertation untersucht Fabian Afshar eingehend, unter welchen verfassungs- und strafverfahrensrechtlichen Maßgaben die in der Praxis hochrelevante Vorschrift zur Verfahrenseinstellung unter Auflagen gemäß § 153a StPO legitimiert werden kann und inwieweit sie bei komplexen und ungeklärten Fragen zur Strafbarkeit einer Tat Anwendung finden darf.

Fabian Afshar ist Absolvent der Bucerius Law School (Jahrgang 2009). Derzeit absolviert er sein Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht.

Hamburg