Lehre & Forschung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Ingrid Ehlers

Sekretariat

Ingrid Ehlers

Raum 1.14
Jungiusstraße 6
20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 – 220
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: ingrid.ehlers(at)law-school.de

Dr. Tino Frieling

Wissenschaftlicher Assistent

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg 

Tel.: (040) 3 07 06 – 223
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: tino.frieling(at)law-school.de

>> Zur Website von Dr. Tino Frieling

Johannes Arndt

Johannes Arndt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg 

Tel.: (040) 3 07 06 – 223
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: johannes.arndt(at)law-school.de

Forschungsschwerpunkte

Geldrecht und Zivilprozessrecht

Kurzbiographie

 

Johannes Arndt studierte an der Bucerius Law School, Hamburg, Rechtswissenschaften. In 2013 war er für einen Auslandsaufenthalt am Trinity College an der Cambridge University. Er legte im November 2016 seine erste juristische Staatsprüfung als zweiter seines Durchgangs ab. Als universitären Schwerpunkt besuchte Herr Arndt die Vorlesung „Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung“ bei Prof. Dr. Karsten Thorn. Er war längere Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei White & Case LLP im Bank Finance tätig.

 

Paulina Sophie Holle

Paulina Sophie Holle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg 

Tel.: (040) 3 07 06 – 223
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: paulina.holle(at)law-school.de

Forschungsschwerpunkte

Antidiskriminierungsrecht, Befristungsrecht, allgemeines Schuldrecht

Kurzbiographie

Paulina Holle hat an der Bucerius Law School in Hamburg und der University of Cambridge (Queens’ College) studiert. Sie hat im Februar 2017 ihre Erste Juristische Prüfung abgelegt und arbeitet seitdem als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Professor Jacobs. Seit November 2018 ist sie Promotionsstipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung.

Veröffentlichungen

Anmerkung zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 27.7.2017 – 2 AZR 681/16, AP BGB § 626 Nr. 263 (Überwachung mittels Keylogger, Verwertungsverbot) gemeinsam mit Professor Dr. Matthias Jacobs

 

Hannah Modi

Hannah Modi

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg 

Tel.: (040) 3 07 06 – 184
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: hannah.modi(at)law-school.de

Matthias Münder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jungiusstraße 6
20355 Hamburg 

Tel.: (040) 3 07 06 – 222
Fax: (040) 3 07 06 – 225
E-Mail: matthias.muender(at)law-school.de 

Forschungsschwerpunkte

Tarifrecht, Methodenlehre, europäisches Arbeitsrecht

Kurzbiographie 

Matthias Münder hat an der Bucerius Law School in Hamburg und an der Boston University School of Law (USA) studiert. 2014 legte er die Erste Juristische Prüfung ab. Er ist seit Januar 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Professor Jacobs. Seit August 2016 ist er Promotionsstipendiat der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Veröffentlichungen

Monographie

Spezialisierung der Unionsgerichtsbarkeit im Arbeitsrecht – Fachkammer für Arbeitsrecht am EuGH (2016), HSI-Schriftenreihe Band 17 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Jacobs und Barbara Richter).
Besprechung: Kerwer, EuZA 2017, S. 577-580.

Aufsätze
  1. Subject Matter Specialization of European Union Jurisdiction in the Preliminary Rulings Procedure, erscheint in German Law Journal, Vol. 20 No. 8 (2019) (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Jacobs und Barbara Richter).
  2. Zeitlich unbegrenzter Urlaubsanspruch für Scheinselbständige? Zur Umsetzung des EuGH-Urteils King in das deutsche Recht, ZFA 2019, S. 66-81.
  3. Vergrößerung des Betriebsrats durch Tarifvertrag, NZA 2018, S. 148-150 (gemeinsam mit Prof. Dr. Matthias Jacobs).
  4. Neue richterrechtliche Grenzen der Tarifdispositivität sachgrundloser Befristungsmöglichkeiten, NZA 2017, S. 766-771 (gemeinsam mit Dr. Tino Frieling).
  5. Kündigung seit zehn Jahren zuteilungsreifer Bausparverträge, NJW 2016, S. 1991-1996 (gemeinsam mit Samir Buhl).
  6. Die Schlechtleistung des Arbeitnehmers, Bucerius Law Journal 2013, S. 3-8.
Entscheidungsanmerkungen
  1. Kein automatischer Verfall des Urlaubsanspruchs wegen nicht gestellten Urlaubsantrags, Anmerkung zum Urteil des Gerichtshofs vom 6.11.2018 – C-684/16 (Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.), jurisPR-ArbR 49/2018, Anm. 2.
  2. Tarifvertragsöffnung zugunsten einer Gesamtbetriebsvereinbarung, Anmerkung zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 22.3.2018 – 6 AZR 29/17, jurisPR-ArbR 28/2018, Anm. 5.
  3. Tarifliche Kündigungsfrist, Anmerkung zum Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamburg vom 11.1.2018 – 7 Sa 91/17, jurisPR-ArbR 17/2018, Anm. 2.
  4. Anrechnung einer umgruppierungsbedingten Tarifentgeltsteigerung auf eine Zulage – Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats, Anmerkung zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 24.10.2017 – 1 AZR 346/16, jurisPR-ArbR 9/2018, Anm. 6.
Weitere Beiträge
  1. With Great Power Comes Great Responsibility – Stadionverbote und mittelbare Drittwirkung von Grundrechten, JuWissBlog Nr. 41/2018 v. 9.5.2018, https://www.juwiss.de/41-2018/.
  2. Karlsruhe im methodischen Abseits – Anmerkungen zum BVerfG-Urteil in Sachen Tarifeinheitsgesetz, JuWissBlog, http://www.juwiss.de/86-2017/
  3. Veranstaltungsbericht: Spezialisierung der Unionsgerichtsbarkeit im Arbeitsrecht?, RdA 2017, S. 210-212 (gemeinsam mit Barbara Richter).
  4. Verfassungsrechtliches „Neuland“ – Bundesverfassungsgericht verhandelt über das Tarifeinheitsgesetz, JuWissBlog, https://www.juwiss.de/18-2017/ (Teil 1) und https://www.juwiss.de/19-2017/ (Teil 2) (gemeinsam mit Samir Buhl).
Herausgeberschaft
  1. Der erwachte Gesetzgeber – Regulierung und Deregulierung im Arbeitsrecht. Dokumentation der 7. Assistentinnen- und Assistententagung im Arbeitsrecht vom 27.-29.7.2017, Baden-Baden 2017 (gemeinsam mit Samir Buhl, LL.M., Dr. Tino Frieling, RA Christopher Krois, Friederike Malorny, Barbara Richter und Laura Schmidt).

Studentische Hilfskräfte

  • Nikola Brenner (Jg. 2014)
  • Hanno Dassel (Jg. 2016)
  • Pia Dröge (Jg. 2017)
  • Lisa Gerlach (Jg. 2015)
  • Paulina Große-Wöhrmann (Jg. 2014) 
  • Jatayu Holznagel (Jg. 2015)
  • Hans Hoppe (Jg. 2015)
  • Philipp Knitter (Jg. 2013) 
  • Manyedi Lieck (Jg. 2018) 
  • Elisabeth Löffler (Jg. 2016)
  • Caroline Messner (Jg. 2017)
  • Charlotte Schindler (Jg. 2014)
  • Philipp Schulte (Jg. 2013)
  • Dominik Storms (Jg. 2014) 
  • Valentin Tribula (Jg. 2017)
  • Tobias Vogt (Jg. 2014)
  • Marie Weinhold (Jg. 2018)

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Aurelia Boltze, Bundesministerium der Justiz, Berlin
  • Jan Boucsein, LL.B., Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  • Dr. Samir Buhl, LL.M., Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg und wiss. Mit. am Zentrum für Juristisches Lernen (ZJL), Hamburg
  • Dr. Olivia Czerny, Bucerius Law School, Zentrum für Juristisches Lernen (ZJL), Hamburg
  • Dr. Roland Czycholl, LL.B., Richter am Arbeitsgericht, Hamburg
  • Dr. Arno Doebert, LL.B., Rechtsanwalt bei Reimer Rechtsanwälte, Hamburg, und Doktorand an der BLS
  • Dr. Lena Dührsen, LL.B., Richterin am Arbeitsgericht, Hamburg
  • Dr. Daniela Dunker, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  • Dr. Arendt Gast, Rechtsanwalt bei Arbeitsrechtskanzlei, Hamburg
  • Dr. Hendrik Hauke, LL.B., Rechtsanwalt bei Latham & Watkins, Hamburg
  • Christoper Krois, EMBA, Rechtsanwalt bei Freshfields Bruckhaus Deringer, Düsseldorf
  • Dr. Flavia Lang, LL.B., Rechtsanwältin bei Freshfields Bruckhaus Deringer, Hamburg 
  • Nathalie Langefeld, LL.M., Adidas SE, Herzogenaurach
  • Dr. Friederike Malorny, LL.B., Rechtsreferendarin am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg
  • Dr. Sebastian Naber, LL.B., Rechtsanwalt bei NEUWERK Rechtsanwälte, Hamburg
  • Jörg Noltin, LL.M., Rechtsanwalt bei Dabelstein und Passehl, Hamburg
  • Barbara Richter, LL.B., Rechtsreferendarin am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg, Doktorandin an der BLS und wiss. Mit. am Zentrum für Juristisches Lernen (ZJL), Hamburg
  • Laura Schmidt, LL.B., Rechtsreferendarin am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg, Doktorandin
  • Mitja Strathmann, LL.B., Referent für Energierecht im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Entwicklung, Kiel
  • Dr. Donat Wege, Vorsitzender Richter Arbeitsgericht Oldenburg, Hannover