Halbzeit im Rechtsabteilungsprogramm

Zweites Modul des Bucerius Legal Function Excellence Campus beendet

Das nunmehr zweite Modul des Zertifikatsprogramms endete mit einem sehr interaktiven Deep Dive in die Thematik „Legal Digital Business Transformation“. Die virtuellen Trainings behandelten u.a. agile Managementmethoden, agile Transformation sowie kreative Techniken zur Problemanalyse und -lösung. Für ihre Prüfung zur Programmhalbzeit erhielt die Gruppe der Teilnehmer*innen – die aus den Rechtsabteilungen von Henkel, Beiersdorf, Adidas, Ergo und Munich RE kommen – schließlich die Aufgabe, die vermittelten Inhalte aus den Bereichen Legal Design und agiles Arbeiten selbst in der Praxis zu erproben und umzusetzen. Dr. Astrid Lohmann, Corporate Director Legal bei Henkel ist mit dem Vorgehen und den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden: „Das Modul war extrem spannend und praxisrelevant. Die Arbeit für die Prüfung im Rahmen des Excellence Campus hat mir persönlich sehr geholfen, in einem meiner Projekte voranzukommen.“ Der Mix aus Theorie und sofort anwendbarer Praxis fand bei allen großen Anklang und lieferte ausreichend Stoff für einen lebendigen Erfahrungsaustausch.

Der lebendige Austausch war es, der zu Beginn des Programms im März 2020 coronabedingt auszubleiben drohte. Ins Netz verbannt erschien es schwer, den Teilnehmer*innen das Gruppengefühl vermitteln zu können, welches sie durch die nächsten zwei Jahre begleiten sollte und immer als gutes Zeichen für ein funktionierendes Format gilt.

Doch weder das Programmmanagement noch die Teilnehmer*innen ließen sich durch die widrigen Umstände die Lust an einem gemeinsam erlebten Excellence Campus nehmen. Neben den nun vollständig virtuell abgehaltenen Modulen des Curriculums, wurde kurzerhand ein monatlicher Coffee Break eingerichtet, der ausreichend Zeit zum Netzwerken und Small Talk in den Monaten zwischen den gesetzten Modulen bietet. Und die im zweiten Modul behandelten Möglichkeiten von Legal Design Thinking unter Zuhilfenahme von Legal Tech kamen in der Gruppe so gut an, dass sie sich abseits des Programmcurriculums im Webinarraum traf, um den jeweiligen Status Quo in ihren Rechtsabteilungen zu diskutieren.  Ein schönes Beispiel dafür, dass das Interesse an Weiterbildung auch einfach einmal der Pandemie trotzen kann.

 

Das Zertifikatsprogramm „Legal Function Excellence Campus" läuft über zwei Jahre und ist in insgesamt vier Module unterteilt. Neben dem erfolgreich durchlaufenen Finanzmodul und dem Modul in Legal (Digital) Business Transformation gehören 2021 noch die Bereiche Stakeholder Management & Agile Leadership sowie The Future of the Legal Department zu den Programminhalten.

Autor*in

Iris Wahl

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg