KLIEMT-Dissertationspreis für Dr. Matthias Münder

Auszeichnung für Arbeit über Richtlinienkonforme Auslegung Rechtsfortbildung von Tarifverträgen

Privatrecht III |

Dr. Matthias Münder heißt der Preisträger des KLIEMT.Arbeitsrecht-Dissertationspreises 2020. Ausgezeichnet wurde er für seine Arbeit „Richtlinienkonforme Auslegung und Fortbildung von Tarifverträgen“. Gerade auch in schwierigen Zeiten müssen herausragende Leistungen gewürdigt werden, so Dr. Alexander Ulrich, Partner in Düsseldorf, in seiner Laudatio anlässlich der coronaauflagenkonformen Preisverleihung am 3. November 2020. Münder ist Alumnus der Bucerius Law School (Jg. 2009) und des Schwerpunkts Arbeitsrecht sowie ehemaliger wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht. Die Dissertation wurde von Prof. Dr. Matthias Jacobs betreut.

Hamburg