Professor Dr.

Jörn Axel Kämmerer

Lehrstuhl Öffentliches Recht I – Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht

Jungiusstr. 6, 20355 Hamburg

Tel.: (040) 3 07 06 - 190 (Sekretariat)
Fax: (040) 3 07 06 – 195
E-Mail: axel.kaemmerer(at)law-school.de

Zum Lehrstuhl

Forschungsschwerpunkte

  • Staatsrecht
  • EU-Wirtschaftsrecht
  • Privatisierung und Regulierung
  • Recht der Währungsunion und Finanzmarktregulierung
  • Berufsrecht (insbesondere verfassungsrechtliche und europarechtliche Grundlagen)
  • Völkerrecht

Aktuelles

Prof. Kämmerer im SAT1-Beitrag "Vor Corona-Gipfel: Debatte über mehr Rechte für Geimpfte"

Den Videobeitrag vom 9. August mit dem Interview von Prof. Kämmerer zu den Rechten von Geimpften und Ungeimpften im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie finden Sie hier.

7. Auflage des "von Münch/Kunig" erschienen

Die 7. Auflage des Grundgesetz-Kommentars "von Münch/Kunig" ist Anfang 2021 erschienen. Der Kommentar wird gemeinsam von Prof. Kämmerer und Prof. Kotzur (Universität Hamburg) herausgegeben.

Ein problematisches Urteil, FAZ Einspruch v. 6. Juni 2020

Eine Besprechung des BVerfG-Urteils zum PSPP-Anleihenkaufprogramm der EZB von Prof. Kämmerer finden Sie hier.

Prof. Kämmerer im Beitrag von "titel thesen temperamente"

Ausschnitte aus dem Interview mit Prof. Kämmerer über die Lage der Freiheitsrechte während der COVID-19-Epidemie finden Sie hier.

Aktuelle Veröffentlichungen (Auswahl)

Kommentierungen zu Art. 2 (mit Philipp Kunig), 12, 12a, 27 (mit Paulina Starski),45b (mit Andreas Kerkemeyer), 69 und 88 GG, in: von Münch/Kunig (hrsg. v. Kämmerer/Kotzur), Grundgesetz-Kommentar, 7. Aufl. 2021 (C.H.Beck)

Zwischen britischem Autonomiestreben und Handelsgewinnen, in: Wirtschaftsdienst 2020, S. 856 - 861 (mit Hans-Bernd Schäfer)

Anmerkung zu OLG Köln, Beschl. v. 2.1.2020 – 7 VA 26/19, in: DStR 2020, S. 742 - 744

Anerkennung von Berufsqualifikationen, in: Wollenschläger (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Band 10, Europäischer Freizügigkeitsraum – Unionsbürgerschaft und Migrationsrecht, S. 389 - 414 (mit Andreas Kerkemeyer)

Fallstricke des Stiftungsföderalismus, in: npoR 2020, S. 273 - 279 (mit Peter Rawert)

Die geplante Europäische Einlagensicherung (EDIS): Statische Vorgaben des Primärrechts und der unionalen Regulierungsprogrammatik für eine „dritte Säule“ der Bankenunion, in: Grundmann/Merkt/Mülbert (Hrsg.), Festschrift für Klaus J. Hopt zum 80. Geburtstag am 24. August 2020, 2020, S. 481 - 494

Kommentierung zu Art. 16a GG, in: Bonner Kommentar zum Grundgesetz, 206. EL August 2020, 190 Seiten (mit Markus Kotzur)

Fremdinvestoren und Fremdkapital bei MVZ - rechtliche Probleme und Lösungsansätze, in: Medizinrecht 2020, S. 5 - 13 (mit Philipp Kleiner)

Grundrechtsschutz in der Pandemie - Der "Corona-Lockdown" im Visier der Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit, in: GesundheitsRecht, S. 341 - 353 (mit Leif Jischkowski)

Verschwiegenheit von Steuerberatern – ein grundrechtlich geschütztes Gut, in: DStR 2020, 51 - 52

Vollendung des Grundrechtsverbunds oder Heimholung des Grundrechtsschutzes?, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 2020, S. 177 - 184 (mit Markus Kotzur)

Publikationsliste (pdf)

Biographie

Aug. 2017 – April 2018Geschäftsführender Direktor des Instituts für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht (IUKR) an der Bucerius Law School
Seit 2016Generalsekretär der Societas luris Publici Europaei (SIPE)
Seit 2007Direktor des IUKR an der Bucerius Law School
Seit 2000Inhaber des Lehrstuhls Öffentliches Recht I – Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht an der Bucerius Law School
1999Habilitation an der Universität Tübingen; Titel der Habilitationsschrift: "Privatisierung: Typologie – Determinanten – Rechtspraxis – Folgen" (Mohr Siebeck, 2001)
1995Zweite Juristische Staatsprüfung
1993Promotion; Titel der Doktorarbeit: "Die Antarktis in der Raum- und Umweltschutzordnung des Völkerrechts" (Duncker und Humblot, 1994)
1992Tätigkeit als Parlamentarischer Berater (Sächsischer Landtag)
1991 – 2000Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Assistent an der Universität Tübingen
1991Erste Juristische Staatsprüfung
1988Maîtrise en Droit
1984 – 1991Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen und Aix-en-Provence

Mitgliedschaften

  • Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
  • Argentinisch-Deutsche Juristenvereinigung
  • Societas luris Publici Europaei
  • International Association of Constitutional Law
  • Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht
  • Deutsche Gesellschaft für Rechtsvergleichung
  • Deutsche Gesellschaft für Wehrrecht
  • Förderverein Gesellschaft für Rechtspolitik
Hamburg