Kosten & Unterstützung

Sorgenfrei bewerben und studieren

Dein Studium an der Bucerius Law School ist – wie jedes andere Studium auch – mit Kosten verbunden. Wir zeigen dir hier, welche Kosten auf dich zukommen und welche Unterstützungen wir anbieten.

Ein wichtiger Grundsatz schon einmal vorab: Wir wollen, dass alle, die im Auswahlverfahren erfolgreich sind, bei uns studieren – auch bei fehlenden finanziellen Mitteln. Und das bekommen wir auch sehr gut umgesetzt.

Eine Studentin aus dem Jahrgang 2018

"Die Bucerius Law School bemüht sich aktiv, jedem das Studium zu ermöglichen. Auch der Financial Aid Fund des Alumni-Vereins oder das Unterstützungsangebot der Hochschule für die Zeit der Bachelorarbeit zeigen beispielhaft, dass wir eine solidarische Gemeinschaft sind und die Bucerius Law School niemanden mit finanziellen Sorgen allein lässt. Daher mein Rat nach drei Jahren Studium: Lasst finanzielle Aspekte bei eurer Uniwahl nicht die Oberhand gewinnen!"

Studienbeiträge & Stipendien

Übersicht – Die Studienbeiträge

Vom Grundsatz her tragen Studienbeiträge zu etwa einem Drittel an den Gesamtkosten der Hochschule bei. Den Großteil der Ausgaben finanziert die Gründerin der Hochschule – die ZEIT Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius – und weitere Förderer der Hochschule. Anders gesagt: Die Kostenbeteiligung für dein Jurastudium an der Bucerius umfasst nur ein Drittel der tatsächlichen Kosten. Den Rest bekommst du geschenkt.

Die Kostenbeteiligung an den Gesamtkosten der Hochschule in Form von Studienbeiträgen beträgt 4.300 Euro pro Trimester und wird für 12 Trimester erhoben. Das 13. Trimester ist beitragsfrei. Beiträge für ein Semesterticket und für die Nutzung der Infrastruktur der Hochschule sind in der Kostenbeteiligung enthalten.

Nicht jede/r kann oder will die Studienbeiträge sofort aus eigener Tasche zahlen. Wir bieten daher mehrere Modelle der Kostenbeteiligung an. Die Modelle für die Kostenbeteiligung reichen von direkt zahlen, später zahlen – bis gar nicht zahlen. Informiere dich hier ausführlich über die einzelnen Möglichkeiten.

Ob und für welches Modell der Kostenbeteiligung du dich entscheidest, hat selbstverständlich keinerlei Auswirkungen darauf, wie wir dich im Auswahlverfahen bewerten.

 

Studienbeiträge: Möglichkeiten der Kostenbeteiligung & Stipendien

Als Studentin oder Student der Bucerius Law School beteiligst du dich an den Kosten der Hochschule – aber du entscheidest, auf welche Art.

Umgekehrter Generationenvertrag (UGV)

Erst studieren, nach Berufseintritt bezahlen.

Direkt zahlen

Trimesterweise an den Kosten beteiligen

Haspa-KfW-Darlehen

Besonders günstige Konditionen.

Dr. Willy Rebelein-Stipendium

Für Studierende mit Behinderung.

Ein Student aus dem Jahrgang 2017

"An der Bucerius Law School ist es nicht wichtig, wo du herkommst, sondern wo du hinwillst. Weder in der Vertragsrechtsklausur noch beim Flunkyball spielen auf dem Campus danach hat mir mein nicht-akademischer Hintergrund Vor- oder Nachteile verschafft."

Bewerbungsstipendium

Übersicht – Kosten für deine Bewerbung

Für das Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist mit folgenden Kosten zu rechnen:

  • 80 Euro Bearbeitungsgebühr für deine Bewerbung
  • ggf. Gebühr für den Erwerb des Sprachzertifikats Englisch
  • ggf. Reise- und Unterbringungskosten im schriftlichen und mündlichen Auswahlverfahren

Bewerbungsstipendium: Chancengleichheit von Anfang an

Eine Bewerbung an der Bucerius Law School soll nicht von finanziellen Mitteln abhängen. Deswegen hat der Verein der Absolventen der Bucerius Law School (Bucerius Alumni e.V.) ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das die Kosten des Bewerbungs- und Auswahlverfahren deckt.

Die Förderung ist unabhängig vom Ergebnis deiner Bewerbung. Sie wird außerdem anonym behandelt, d.h. sie hat keinerlei Relevanz im Auswahlverfahren.

Bewerbungsfrist: 1. Mai, also zwei Wochen vor Bewerbungsfrist für das Studium. 

Warum gibt es das Bewerbungsstipendium?

Das Ziel des Bucerius Alumni e.V. ist Chancengleichheit von Anfang an: Deine Bewerbung an der Bucerius Law School soll nicht von finanziellen Mitteln abhängen. Deswegen übernehmen wir für Bewerberinnen und Bewerber, die die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllen, die Kosten des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens.  

Wer kann sich für das Stipendium bewerben?

Du kannst dich bewerben, wenn wenn es deine (familiäre) wirtschaftliche Situation nicht erlaubt, die mit dem Bewerbungsverfahren verbundenen Kosten zu tragen. Dies musst du (kurz) schriftlich begründen und ggf. durch Nachweise einreichen. 

Wie läuft die Bewerbung ab?

Klick auf den folgenden Link und fülle das angezeigte Formular aus, wir versorgen dich dann mit weiteren Informationen zum Ablauf.

Ja, ich habe Interesse am Bewerbungsstipendium

Eine Studentin aus dem Jahrgang 2018

"In meiner Familie bin ich die Erste, die ihr Abitur gemacht hat. Meine Mutter hat mich alleinerziehend großgezogen. Mein Vater, zu dem ich keinen Kontakt habe und der nie Unterhalt für mich gezahlt hat, ist meines Wissens nach arbeitslos, war aber lange LKW-Fahrer. Vor diesem Hintergrund war es eine denkbar hohe (finanzielle) Hürde für mich, an einer Privatuni zu studieren. Wenn es den UGV nicht gäbe, hätte ich mich nicht beworben."

Stipendien für die Lebenshaltungskosten

Übersicht – Mit diesen Lebenshaltungskosten musst du rechnen

Auch wenn die Lebenshaltungskosten einer/s Studierenden natürlich sehr unterschiedlich ausfallen können, solltest du während des Studiums in Hamburg mit Lebenshaltungskosten zwischen 600 und 900 Euro pro Monat rechnen:

  • Zimmer-/Wohnungsmiete (ca. 350-550 Euro)
  • Verpflegung (ca. 150-200 Euro)
  • Freizeitaktivitäten, Anschaffungen, etc, (ca. 100-150 Euro)
  • ggf. Versicherungsbeiträge

Profitieren vom Studierendenstatus

Natürlich profitieren Studierende der Bucerius Law School - ebenso wie Studierende öffentlicher Hochschulen - von Vergünstigungen und können z.B. Zimmer in den Wohnheimen des Studierendenwerks Hamburg, im Wohnheim der Katholischen Hochschulgemeinde Hamburg, dem Franziskus-Kolleg, erwerben. Ein eigenes Wohnheim hat die Bucerius Law School leider nicht.

Darüber hinaus bietet die Mensa und die Cafeteria der Bucerius Law School Frühstück, Mittag- und Abendessen zu attraktiven Studierendentarifen. Das gilt übrigens für alle anderen Mensabetriebe des Studierendenwerks Hamburg.

Studierendenjobs

Viele Studierende der Bucerius Law School jobben nebenher als Hiwis an der Hochschule selbst und verdienen so bis zu 450,- Euro im Monat dazu. Auch andere Nebenjobs sind denkbar, solange sie dir genügend Zeit für das Studium lassen.

Stipendien

Chancen-Stipendium

300 Euro monatlich, bis zu 15.600 Euro für das gesamte Studium.

Deutschlandstipendium

300 Euro monatlich ab dem 3. Trimester.

BAföG und externe Stipendien

Staatliche Förderung, Begabtenförderung, politische Stiftungen.

Eine Studentin aus dem Jahrgang 2018

"Vor Beginn des Studiums habe ich mir Sorgen gemacht, dass mir Jura nicht liegt und das Studium zu lang ist. Ich hatte Angst, sollte ich abbrechen, hohe Schulden zu haben oder meiner Familie lange finanziell zur Last zu fallen. Dass die Hochschulleitung immer wieder darauf verwiesen hat, dass man auch in solch einem Fall eine gangbare Lösung findet, hat mir die Sicherheit gegeben mich trotzdem zu bewerben. Dennoch habe ich vor dem Studium gearbeitet und so viel zusammengespart, dass ich notfalls die Studiengebühren des ersten Trimesters hätte zurückzahlen können, wenn ich direkt gemerkt hätte, dass mir Jura nicht liegt."

Auslandstrimester

Übersicht – Mit diesen Kosten musst du im Auslandstrimester rechnen

Ein wesentlicher Teil von Jura PLUS ist das obligatorische Auslandstrimester an einer von über 90 Partnerhochschulen. Auch wenn durch die Partnerschaftsverträge mit diesen Hochschulen keine zusätzlichen Studiengebühren anfallen, so muss man sich dennoch auf die folgenden Kosten einstellen:

  • Reise- und Unterbringungskosten
  • Lebenshaltungskosten
  • ggf. Gebühren für Einreisevisum, Impfungen, Auslandskrankenversicherung, etc.

Damit das verpflichtende Auslandsstudium unsere Studierenden nicht über Maßen finanziell belastet, gibt es verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten speziell für diesen besonderen (und für viele unserer Studierenden den besten) Teil des Studiums.

Unterstützungsangebote

Der Umgekehrte Generationenvertrag (UGV) für das Auslandstrimester

Ähnlich wie beim UGV für Studienbeiträge, werden bei einem UGV für das Auslandstrimester die Kosten von der Bucerius-Studierendenfördergesellschaft beglichen. Ein UGV kann für eine beliebige Summe zwischen 2.000 und 5.000 Euro abgeschlossen werden. Nach Eintritt in das Berufsleben (und bei einem Mindesteinkommen von 30.000 Euro) zahlst zu über eine Dauer von zehn Jahren max. 1% deines Bruttogehalts (je nach Vertragshöhe) zurück.

Die Anzahl der zu vergebenen UGVs pro Jahrgang ist nicht begrenzt.

Auslandsstipendien

Für den Auslandsaufenthalt muss, je nachdem wo hin es gehen soll, mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden. Falls Studierende finanzielle Unterstützung benötigen, vermittelt das International Office der Bucerius Law School verschiedene Stipendien, beispielsweise Erasmus+ oder DAAD-PROMOS-Stipendien.

Außerdem unterstützen folgende Kanzleien die Studierenden mit der Vergabe von Fellowships für ein Studium an ausgewählten Partneruniversitäten:

  • Die Kanzlei Gleiss Lutz vergibt dreizehn Stipendien zu je 2.000 Euro.
  • Die Kanzlei Latham & Watkins LLP vergibt fünf Stipendien zu je 2.000 Euro.
  • Die Kanzlei McDermott Will & Emery vergibt drei Stipendien zu je 2.000 Euro.

Ausführliche Informationen zu den Stipendienprogrammen finden Studierende im Intranet auf den Seiten des International Office.


Fragen? Kontaktiere unser studentisches Beratungsteam

Wir sind für dich da!

Du hast Bedenken wegen der Kosten des Studiums oder Fragen zu den Finanzierungsmöglichkeiten? Wir lassen dich mit deinen Fragen nicht allein - denn wir waren auch mal in deiner Situation.

Fülle einfach das folgende Formular aus, du wirst so schnell wie möglich eine Rückmeldung von uns erhalten. Wir freuen uns auf dich!

Hinweis: Wir sind keine offizielle Beratungs- oder Vergabestelle. Wir möchten dir in erster Linie die unterschiedlichen Modelle der Kostenbeteiligung erklären, um dir eventuelle Bedenken zu nehmen. Für Detailfragen wende dich bitte an die Hochschule selbst.

Kontaktformular

Deine Fragen und eventuelle Gespräche mit uns sind absolut vertraulich und haben keinen Einfluss auf das Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Fill out my online form.

Nima Fannipour, Jahrgang 2017

"Studienbeiträge und private Hochschule – das hat auf mich erstmal einschüchternd gewirkt. Obwohl ich von der Hochschule überzeugt war, hatte ich Bedenken, mich zu bewerben. Rein zufällig bin ich mit einem Studenten der Bucerius Law School ins Gespräch gekommen, der vor seiner Bewerbung auch in meiner Situation war und mir meine Bedenken nehmen konnte. Wir haben deshalb dieses Beratungsangebot ins Leben gerufen. Wir freuen uns auf den Kontakt mit dir!"

NEWSLETTER JURASTUDIUM

Der "Newsletter Jurastudium" informiert dich während des Bewerbungsverfahrens mindestens monatlich über alles rund um deine Bewerbung für das Jurastudium.


Weitere Themen

Über das Studium

Berufsperspektiven

Studienzentren & Services

Bewerbung & Auswahl

Interesse?

Fragen an unser Beratungsteam?

Unsere Mitarbeiterinnen Anja Brink (links) und Maja Lohse freuen sich auf deine Nachricht!

jurastudium(at)law-school.de

Fragen an unsere Studierenden?

In der Facebook-Gruppe "Eure Fragen, unsere Antworten" teilen unsere Studierenden ihre Erfahrungen.

Jetzt der Gruppe beitreten!

Newsletter Jurastudium

Optimal informiert per E-Mail über Themen rund ums Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Mehr und abonnieren

Hamburg