Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine: Kein Ende in Sicht?

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine: Kein Ende in Sicht?
12. Oktober 2022
19:00 - 20:30 Uhr
Heinz Nixdorf-Hörsaal

Die Podiumsdiskussion moderiert NDR-Experte Andreas Flocken, zu Gast sind Kateryna Rumyantseva und Dr. Ulrich Kühn.

Wie sind die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine? Wie kann der Konflikt gelöst werden und welche Rolle spielt Europa dabei?

Menschen sterben, Familien sind auseinandergerissen, Städte und Infrastrukturen zerstört. Die internationale Staatengemeinschaft steht vor den Herausforderungen den Krieg schnellstmöglich zu beenden. Doch eine zeitnahe Friedenslösung ist nicht absehbar.

Im gemeinsamen Gespräch soll auf die Situation jener Ukrainerinnen und Ukrainer geschaut werden, die im Heimatland geblieben sind und jene, die im Ausland Schutz suchen. Auch sollen die jüngsten internationalen und politischen Entwicklungen betrachtet werden und der Frage nachgegangen werden, wie der Konflikt gelöst werden kann und welche Rolle Europa dabei spielt.

Zu Gast sind Kateryna Rumyantseva, die sich ehrenamtlich für Feine Ukraine e.V. und den Ukrainischen Hilfsstab engagiert sowie Dr. Ulrich Kühn vom Institut für Friedens- und Sicherheitsforschung (IFSH), Hamburg. Das Gespräch moderiert der NDR-Militärexperte Andreas Flocken.

Anmeldung

Zurück

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg