Das digitale Fallbuch

Juristische Sachverhalte eigenständig und aktiv lösen

Im Unterschied zu herkömmlichen Falllösungen wird bei der Arbeit mit dem digitalen Fallbuch die Lösung nicht durch passives Lesen lediglich konsumiert. Ausgangspunkt ist ein Sachverhalt, wie er auch Gegenstand einer Klausur sein kann. Anschließend klicken sich die Bearbeitenden Schritt für Schritt durch eine geführte Lösung.

Ein wesentliches Element des digitalen Fallbuchs ist es, dass die Bearbeitenden Fragen gestellt bekommen, die dazu beitragen, den Sachverhalt zu erfassen, das Gesetz zu lesen und zu analysieren. An entscheidenden und v.a. schwierigen Stellen werden Hinweise als Denkanstoß gegeben. Die entscheidenden Gesetzestexte sind verlinkt und können ohne Aufwand mitgelesen werden. Zur Wiederholung und Vertiefung sind unterschiedliche Zusatzmaterialien eingebettet.

Das digitale Fallbuch steht im Regelfall ausschließlich den Studierenden der Bucerius Law School zur Verfügung.

Zum Digitalen Fallbuch

Ausgewählte Inhalte frei verfügbar

In Zeiten von Corona möchten wir, die Bucerius Law School, Jurastudierende in ganz Deutschland beim Selbststudium unterstützen und stellen ausgewählte Fälle aus unserem Digitalen Fallbuch kostenlos zur Verfügung.

Benutzername: gast   Passwort: bucerius

Screenshots

Projektleitung und Herausgeberschaft

Dr. Olivia Czerny

Studienleiterin Zivilrecht

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Olivia Czerny

Studienleiterin Zivilrecht

Dr. Volker Steffahn

Studienleiter Öffentliches Recht

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Matthias David Amador

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Timo Fischer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Morten Kramme

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Felix Schüßler

Felix Schüßler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hamburg