Das ist: Shantel – Studentin im Master-Programm 2021

Shantel West, neue MLB Studentin, erzählt uns von ihrer Karriere in Jamaika und verrät warum sie die Bucerius Law School für ihr MLB-Studium gewählt hat.

Liebe Shantel, aus welchem Land bist Du an die Bucerius Law School gekommen?

Ich komme aus Jamaika.

Wie hast Du Hamburg erlebt, als Du zum ersten Mal dort warst? Welchen Eindruck hast Du von der Stadt gewonnen?

Hamburg ist eine wunderschöne Stadt. Die Züge und Busse fahren pünktlich, es ist ein Melting Pot verschiedener Menschen und Kulturen. Seit meiner Ankunft hier habe ich bereits einige verschiedene Küchen ausprobiert wie zum Beispiel Spezialitäten aus der Türkei, aus Vietnam oder China. Und das Tolle daran ist, dass es noch viel mehr Geschmäcker zum Kennenlernen gibt.

Meine Erfahrungen in Hamburg bis jetzt haben gezeigt, dass die Menschen hier im Allgemeinen sehr zuvorkommend und hilfsbereit sind. Viele von ihnen sprechen übrigens auch Englisch.

Warum hast Du dich für ein Jurastudium entschieden?

Meine Entscheidung, Jura zu studieren, kam ursprünglich durch das Wahlfach Jura in der zwölften und dreizehnten Klasse. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Fälle durchzulesen. Was ich damals besonders mochte, war das Studium der Urteile. Für mich war es schon immer faszinierend, die Gedanken und Meinungen der Richter zu einem bestimmten Fall zu lesen und insbesondere zu sehen, wie sie dann zu einer endgültigen Entscheidung gekommen sind.

Was war Dein Beruf in Jamaika, bevor Du nach Hamburg gekommen bist?

Ich war Anwältin in meiner eigenen Kanzlei.

Warum hast Du Dich für Immobilienrecht entschieden?

Die Immobilienbranche in Jamaika boomt und es ist eines jener Rechtsgebiete, in denen es mehr Erfolge als Enttäuschungen gibt. Das Schöne daran ist, dass ich an den Erfolgen teilhaben kann. Was natürlich auch nicht schadet, ist dass es eine sehr lukrative Branche für Anwältinnen und Anwälte ist.

Du engagierst Dich für wohltätige Zwecke, indem Du z. B. Grundstücke für wirtschaftlich benachteiligte Kunden registrieren lässt. Warum ist das wichtig für Dich?

Nun, ich stamme aus sehr bescheidenen Verhältnissen und habe selbst erlebt, dass Hilfe im Leben der Menschen wirklich etwas bewirken kann. In meiner Heimat können sich die ärmeren Menschen oft keinen Anwalt leisten. Deshalb habe ich beschlossen, Menschen bei der Eintragung von nicht eingetragenen Grundstücken zu unterstützen, um ihnen zu helfen, den Wert ihrer Grundstücke und somit auch ihr Gesamtvermögen zu steigern.

Warum hast Du Dich für ein MLB entschieden? Wie glaubst Du, dass ein MLB Dir helfen wird, Deine beruflichen Ziele zu verfolgen?

Als ich mich entschied, mein Studium fortzusetzen, hatte ich bereits eine deutliche Vorliebe für Deutschland, weil ich schon vorher damit begonnen hatte Deutsch zu lernen. Bei meiner Recherche suchte ich entweder nach einem MBA oder einem LLM. Ich war sehr überrascht und auch erfreut, als ich bemerkte, dass die Bucerius Law School eine Kombination aus beiden Bereichen anbietet. Das ist einfach perfekt für mich.

Ich glaube, dass diese Kombination mir sehr dabei helfen wird, meine Geschäftspraktiken als Unternehmerin zu verbessern und mich auch im internationalen Recht besser auszukennen.

Warum hast Du Dich gerade für die Bucerius Law School entschieden, um MLB zu studieren?

Da ich schon in Jamaika eine eigene Anwaltskanzlei habe, wollte ich mir zusätzlich das Wissen und die Erfahrung aneignen, um meine Kanzlei zu erweitern. Deshalb dachte ich auch, dass ein Master-Studium in Wirtschaft oder Recht perfekt für mich wäre. Als ich auf das Masterprogramm der Bucerius Law School gestoßen bin, welches Wirtschaft und Recht kombiniert, war ich begeistert. Die Tatsache, dass die Bucerius Law School immer wieder als die beste juristische Hochschule des Landes eingestuft wird, hat mir die Entscheidung natürlich deutlich erleichtert.

Shantel, vielen Dank für das Interview.

 

Autor*in

Florian Helwich, Valeria Veneziano, Arne Lemke

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg