5 Minuten mit: Prof. Matthias Jacobs

Professor Jacobs am Lehrstuhl für Arbeitsrecht, berichtet im Interview von seiner Arbeit und warum er immer wieder an die Law School käme – #4

Forschung & Fakultät |

Prof. Dr. Matthias Jacobs ist Professor für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht an der Bucerius Law School. Im Video „5 Minuten mit“ erklärt er, warum das Arbeitsrecht sexy ist und warum er sich an der Hochschule so wohl fühlt.

Faszination Arbeitsrecht

Arbeitsrecht ist Prof. Jacobs‘ Lieblingsfach. Besonders die für das Arbeitsrecht typische Bipolarität durch Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite gefällt ihm. Genau dies mache das Fach für die Studierenden so zugänglich, da fast jede*r im Laufe der Vorlesung eine der beiden Positionen einnimmt und man sich somit untereinander gut auseinandersetzen oder gar streiten kann. Das mache im Studium besonders Spaß, weshalb Prof. Jacobs beim alten Satz bleibt: „Arbeitsrecht ist sexy!“

Prof. Jacobs liebt Exkursionen

Im Arbeitsrecht sind Prof. Jacobs Exkursionen besonders wichtig. Dies begründet er zum einen damit, dass die Studierenden das im Hörsaal Gelernte während der Exkursionen in der Praxis angewendet sehen sollen. Zum anderen sollen sie verstehen, woher das Arbeitsrecht kommt und warum es existiert.

So könnten die Studierenden beispielsweise in einem Schichtbetrieb selbst erkennen, warum es besondere Vorschriften über die Arbeit am Band benötigt. Auch die Fragen, ob Gesetze in der Praxis Sinn ergeben oder anwendbar sind, können bei Exkursionen in Betriebe aufgeworfen und beantwortet werden.

 

Aktuelles am Lehrstuhl von Prof. Jacobs

Ob Arbeitnehmer*innen, die in der Nacht regelmäßig in einer Schicht arbeiten, einen weniger hohen Zuschlag bekommen sollen als Arbeitnehmer*innen, die nur ausnahmsweise nachts arbeiten, weil sie einspringen, ist eine lang umstrittene Frage im Arbeitsrecht. Das BAG hat jetzt entscheiden, dass dies gegen Art. 3 GG verstößt. Dazu hat Prof. Jacobs eine Verfassungsbeschwerde eingelegt, eine Auslegungsklage nach dem Tarifvertragsgesetz. Zudem begleitet er aktuell eine Klage vor dem EuGH.

Spaß an der Arbeit

Prof. Jacobs hat großen Spaß an seiner Arbeit und liebt den Kontakt mit jungen Menschen. Er mag die Konfrontation mit Themen, mit denen seine Generation sonst nicht unbedingt in Kontakt kommt, wie beispielsweise dem Klimawandel. Er hat seit Jahren kein Auto mehr und ernährt sich größtenteils vegetarisch. Aber auch andere Aspekte der Arbeit mit jungen Menschen, wie das traditionelle Fußballspiel seines Lehrstuhls gegen den Strafrechtslehrstuhl oder die Law-School-Partys bereiten Prof. Jacobs große Freude.


5 Minuten mit

In der Videoreihe: "5 Minuten mit" stellen wir unsere Professor*innen vor. Was für einen Lehrstuhl haben sie inne und an welchen Schwerpunkten arbeiten Sie? Uns interessiert jedoch genauso sehr, was unsere Professor*innen für Menschen sind. Was steckt hinter dem Lehrstuhl? Was fasziniert sie an der Hochschule und an Hamburg besonders? All das und noch viel mehr beantworten wir in "5 Minuten mit". Hier geht's zu allen Folgen:

Alle Porträts


Immer wieder Law School

Prof. Jacobs hatte schon zweimal die Gelegenheit, an eine andere Hochschule zu wechseln, und blieb trotzdem an der Law School, für ihn die „schönste Hochschule der Welt“. Er liebt die Stadt, die Lage im Grünen, die engagierten Studierenden, den Lehrkörper und die großartige Verwaltung. Für ihn die perfekten Arbeitsbedingungen!

Text

Florian Helwich, Emma Schimmel

NEWSLETTER

Der "Newsletter der Bucerius Law School" informiert ca. zweimonatlich über Neuigkeiten aus der Bucerius Law School und Termine.

Hamburg